.

.

.

.

Wir sind Profi im Handwerk

Wir sind TÜV-zertifizierter Profi im Handwerk.

Was das bedeutet und welche Vorteile für Sie entstehen, erfahren Sie hier.

    facebook123

    googleplus

    youtube123

    pin

    finanzierungsrechner

    tel

     

    Welche Heizung ist die richtige?

    richtige 

    "Welche Heizung ist die richtige?"diese Frage stellen Sie sich sicher, wenn Sie mit dem Gedanken spielen sich von Ihrer alten nicht mehr so effizienten Heizung zu trenne. Natürlich ersetzt dies keinesfalls ein persönilches Beratungsgespräch, aber um sich mit dem Thema vertraut zu machen, haben wir Ihnen hier ein Video (oben) eingestellt..


    Oder erstellen Sie selbst in 5 Minuten Ihr eigenes Angebot für Ihre neue Heizungsanlage

    banner heizungsrechner2


     Unsere 6 guten Gründe wieso Sie Ihre Heizungserneuerung von uns ausführen lassen sollten.

    harkenPersönliche Beratung vor Ort mit Meistersiegel
    harkenFördermittel Empfehlung
    harkenFestpreis
    harkenFinanzierung für Ihre Heizung.  finanzierungsrechnerFinanzierungsrechner
    harkenGeschulte Mitarbeiter
    harkenTÜV Zertifizierte und ausgezeichnet als Profi im Handwerk


    So könnte Ihre Heizung aussehen

    Eine Beispielanlage:

    flamme 1 1  Beispielanlage 1 Gas Brennwert 35KW

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeIdbe87a48c5a

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 200-W 35KW

    1x ungemischter Heizkreis,

    1x gemischeter Heizkreis mit hydraulischer Weiche und 300 Liter Warmwasser-Speicher

    flamme 1 1  Beispielanlage 2 Gas – Brennwert 19KW mit Fußbodenheizung

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeIdffb8ea4803

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 300-W 19KW

    1x ungemischter Heizkreis,

    1x gemischeter Heizkreis mit systemtrennung

    200 Liter Warmwasser-Speicher

    flamme 1 1  Beispielanlage 3 Gas Brennwertheizung in Idstein

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeIda434adaee4

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 300-W 26KW

    200 Liter Warmwasser-Speicher

    Inkl. hydraulischer Abgleich und 15% KFW – Förderung

    flamme 1 1  Beispielanlage 4 Gas Brennwertheizung in Erbach

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeId21c96f5b9a

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitocrossal 300 26KW

    Pufferspericher und Frischwasserstation

    mit Einbindung einer Solaranlage

    Inkl. hydraulischer Abgleich und 15% KFW – Förderung

    flamme 1 1  Beispielanlage 6 Gas Brennwertheizung in Oberbrechen

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeId278ff90ddd

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 300 19KW

    mit Warmwasserspeicher

    Inkl. hydraulischer Abgleich und 15% KFW – Förderung

    flamme 1 1  Beispielanlage 7 Gas Brennwertheizung in Bad Camberg

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeId0c830ee87e

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 300 19KW

    mit Warmwasserspeicher

    Inkl. hydraulischer Abgleich und 15% KFW – Förderung

    flamme 1 1  Beispielanlage 8 Öl Brennwertheizung in Bad Camberg

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeIdaa2fb07d1e

    Öl – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitoladens 300C 18,7KW

    mit Warmwasserspeicher

    flamme 1 1  Beispielanlage 9 Gas Brennwertheizung in Bad Camberg

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeId635d47995e

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitodens 222 19KW

    Kompaktanlage mit integrierten 130 Liter Speicher

    flamme 1 1  Beispielanlage 10 Gas Brennwertheizung in Brechen

    View the embedded image gallery online at:
    http://dholl.de/index.php/heizung#sigFreeId227b51f445

    Gas – Brennwert – Anlage

    Viessmann Vitocrossal 300 19KW

    Inkl. hydraulischer Abgleich und 15% KFW – Förderung


    Ihr Ansprechpartner ist:

    kris1

    Vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein Aufmaß bei Ihnen vor Ort.

    harkenTel: 0 64 38 / 92 23 19 - 0

    harken


    Vorteile der Heizsysteme:

    Pellets 605x341 Pellets

    Für die Beheizung von Ein- oder Mehrfamilienhäusern kommen

    in zunehmenden Maße moderne Pellet-Zentralheizungen als umweltfreundliche Alternative zu Öl- und Gasheizungen zum Einsatz.

    Holzpellets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz (Säge- und Hobelspäne) mit einem Durchmesser von 5 – 6 mm und einer Länge von 10 – 25 mm. Sie werden unter hohem Druck gepresst (ohne chemische Bindemittel) und haben einen extrem niedrigen Wassergehalt. Holzpellets werden in Kilogramm angeboten. 1 m3 Pellets hat ein Gewicht von 650 kg.

    Zum Vergleich:

    2 kg Pellets ......................... ca. 1 Liter Öl

    1 m3 Pellets ..................... ca. 320 Liter Öl

    pellets der natürlichste Brennstoff der Welt!

    pelv

    Umgebungswaerme 605x341 Wärmepumpe

    Aufgrund des steigenden Umweltbewusstseins gewinnt die Nutzung regenerativer Energien zunehmend an Bedeutung. Im Rahmen dieser Entwicklung erlebt die Wärmepumpe eine Renaissance. Die technischen Unzulänglichkeiten, die den ersten Boom Anfang der 80er Jahre schnell wieder abflauen ließen, sind behoben. Heute stellt die Wärmepumpe ein zuverlässiges, kostensparendes und zukunftssicheres Heizsystem dar, das zudem besonders umweltschonend arbeitet.

    Wärmepumpen sind umweltfreundlich

    Die Reichweite der fossilen Brennstoffe Gas und Öl ist zeitlich begrenzt. Diese Tatsache dringt immer mehr in das Bewusstsein der Menschen – und damit wachsen die Bestrebungen, regenerative Energien zur Bereitstellung von Wärme einzusetzen. Auch politisch werden vielerlei Anstrengungen unternommen, ressourcenschonend mit den fossilen Energieträgern umzugehen. Neben der Endlichkeit der Vorräte spielt dabei auch der Klimaschutz eine wichtige Rolle. Denn die Minderung von CO2-Emissionen und anderen Klimagasen muss dringend durchgesetzt werden, wenn die drohende Gefahr von Klimaveränderungen gebannt werden soll.

    • Sole/Wasser-Wärmepumpe: Wärme aus dem Erdreich
    • Wasser/Wasser-Wärmepumpe: Wärme aus dem Grundwasser
    • Luft/Wasser-Wärmepumpe: Wärme aus der Luft
    • Wir wählen mit Ihnen die entsprechende Wärmepumpe aus, passend zu Ihrem Bauprojekt.

      wpv

    banner heizungsrechner2

    Sonnenenergie 605x341 Solar

    Rund ein Drittel des gesamten Energiebedarfs in Deutschland wird für die Beheizung von Gebäuden aufgewendet. Energiesparende Bauweisen und sparsame Heizsysteme wie zum Beispiel Brennwerttechnik können diesen Verbrauch deutlich verringern und damit zur Schonung von Ressourcen und zum Schutz der Erdatmosphäre beitragen.

    Ein erhebliches Einsparpotenzial bietet die Trinkwassererwärmung. So stellen Sonnenkollektoren in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher in unseren Breitengraden gerade in den Sommermonaten die interessanteste Alternative zum Betrieb des Heizkessels dar. Selbst in der Übergangszeit kann bei solarer Unterstützung der Raumbeheizung der Heizkessel oft ausgeschaltet bleiben.

    Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von solarthermischen Anlagen können Sie sich mit Viessmann auf eine zukunftssichere Technik und höchste Qualität verlassen. Egal, ob Sie mit einer neuen Brennwertheizung für Öl oder Gas, einem Heizsystem für Holz oder auch einer Wärmepumpe an den Start gehen – alle Anlagen von Viessmann sind für die Kombination mit Solarthermie ausgelegt.

     solv

    banner heizungsrechner2

    Brennwerttechnik 605x341 Öl-Brennwert

    Moderne Brennwertkessel für Öl  sind mit ihrer effizienten Technik ein wichtiger Bestandteil eines schlüssigen gebäudetechnischen Energiekonzepts.

    Alte Heizkessel lassen das bei der Verbrennung entstehende Abgas ungenutzt durch den Schornstein entweichen. Nicht so die Brennwertkessel für Öl. Sie nutzen die Wärme im Abgas und ermöglichen dadurch einen deutlich höheren Wirkungsgrad.

    Mit Brennwerttechnik sparen

    Die bewährte Brennwerttechnik ist die mit Abstand effizienteste Technik zur Energiewandlung bei Öl und Gas. Sie erreicht eine Energieausnutzung von bis zu 98 Prozent. 

    Brennwertkessel entziehen die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig und setzen sie zusätzlich in Heizwärme um. Dafür sind die Brennwertkessel von Viessmann mit Inox-Radial-Wärmetauschern aus Edelstahl Rostfrei ausgestattet, die die Abgase vor der Ableitung in den Schornstein so weit abkühlen, dass der in ihnen enthaltene Wasserdampf gezielt kondensiert und die frei gesetzte Wärme zusätzlich auf das Heizsystem übertragen wird.

    Beispiel für moderne Heiztechnik

    Das Beispiel eines Einfamilienhauses mit einer Wohnfläche von 140 Quadratmetern veranschaulicht, welche Möglichkeiten fortschrittliche Heiztechnik für die Wärmeversorgung und für die Warmwasserversorgung bietet.

    Öl-Brennwerttechnik auf einen Blick

    • Keine Technologie ist bei der Energiewandlung so effizient wie die Brennwerttechnik. Sie erreicht bis zu 98 Prozent Energieausnutzung.
    • Gegenüber der alten Heizungsanlage kann der Verbrauch um bis zu 30 Prozent gesenkt werden.
    • Dank geringer Anschaffungskosten rechnet sich die Investition schon nach wenigen Jahren.
    • Für alle Brennwertkessel und Wärmetauscher wird hochlegierter Edelstahl Rostfrei verwendet. Das garantiert dauerhafte Betriebssicherheit und lange Nutzungsdauer.
    • Die Brennwertkessel von Viessmann sind schon heute auf die Verwendung von Bioöl bzw. Biogas vorbereitet.
    • Staatliche Förderprogramme für umweltschonende Heiztechnik können genutzt werden.

    btv

    banner heizungsrechner2

    matrix gasbrenner Gas-Brennwert

    Moderne Brennwertkessel für Öl  sind mit ihrer effizienten Technik ein wichtiger Bestandteil eines schlüssigen gebäudetechnischen Energiekonzepts.

    Alte Heizkessel lassen das bei der Verbrennung entstehende Abgas ungenutzt durch den Schornstein entweichen. Nicht so die Brennwertkessel für Öl. Sie nutzen die Wärme im Abgas und ermöglichen dadurch einen deutlich höheren Wirkungsgrad.

    Mit Brennwerttechnik sparen

    Die bewährte Brennwerttechnik ist die mit Abstand effizienteste Technik zur Energiewandlung bei Öl und Gas. Sie erreicht eine Energieausnutzung von bis zu 98 Prozent. 

    Brennwertkessel entziehen die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig und setzen sie zusätzlich in Heizwärme um. Dafür sind die Brennwertkessel von Viessmann mit Inox-Radial-Wärmetauschern aus Edelstahl Rostfrei ausgestattet, die die Abgase vor der Ableitung in den Schornstein so weit abkühlen, dass der in ihnen enthaltene Wasserdampf gezielt kondensiert und die frei gesetzte Wärme zusätzlich auf das Heizsystem übertragen wird.

    Beispiel für moderne Heiztechnik

    Das Beispiel eines Einfamilienhauses mit einer Wohnfläche von 140 Quadratmetern veranschaulicht, welche Möglichkeiten fortschrittliche Heiztechnik für die Wärmeversorgung und für die Warmwasserversorgung bietet.

    Öl-Brennwerttechnik auf einen Blick

    • Keine Technologie ist bei der Energiewandlung so effizient wie die Brennwerttechnik. Sie erreicht bis zu 98 Prozent Energieausnutzung.
    • Gegenüber der alten Heizungsanlage kann der Verbrauch um bis zu 30 Prozent gesenkt werden.
    • Dank geringer Anschaffungskosten rechnet sich die Investition schon nach wenigen Jahren.
    • Für alle Brennwertkessel und Wärmetauscher wird hochlegierter Edelstahl Rostfrei verwendet. Das garantiert dauerhafte Betriebssicherheit und lange Nutzungsdauer.
    • Die Brennwertkessel von Viessmann sind schon heute auf die Verwendung von Bioöl bzw. Biogas vorbereitet.
    • Staatliche Förderprogramme für umweltschonende Heiztechnik können genutzt werden.

    btv

    banner heizungsrechner2

    Stirling Motor 605x341 Kraft Wärme Kopplung

    Mit Blick auf die Energiewende und steigende Strompreise gewinnt die dezentrale Stromerzeugung und damit die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mehr und mehr an Bedeutung.

    Jetzt beim Heizen gleichzeitig Strom erzeugen

    Mit Blick auf die Energiewende und steigende Strompreise gewinnt die dezentrale Stromerzeugung mehr und mehr an Bedeutung. Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird eine wichtige Ergänzung zu zentralen Kraftwerken sein. Ziel ist es, den Stromanteil aus KWK-Anlagen bis 2020 von derzeit 16 auf 25 Prozent zu steigern. Neben Mikro-KWKs mit Stirlingmotor rücken damit Brennstoffzellen-Heizgeräte für die dezentrale Stromerzeugung in den Vordergrund.

    Außergewöhnlich hohe Energieeffizienz: Kraft-Wärme-Kopplung

    Bei der Erzeugung von Strom entsteht Wärme, die in zentralen Kraftwerken als Abwärme verloren geht. Da KWK-Anlagen die Abwärme für die Heizung und die Trinkwassererwärmung nutzen, erreichen sie einen Gesamtwirkungsgrad, der doppelt so hoch ist wie bei der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme.

    2 Typen sind möglich


    Mikro-KWK auf Stirling-Basis

    Einfach, aber äußerst effektiv:

    Das technische Prinzip In den Mikro-KWK-Geräten Vitotwin 350-F und Vitotwin 300-W übernimmt ein Stirling-Motor die Stromerzeugung. Er wird von einem Gasbrenner betrieben. Bei der Stromerzeugung entsteht im Stirling-Motor genügend Wärme um – quasi nebenbei – Energie für Heizung und Trinkwassererwärmung zu erzeugen. Energie, die für die meiste Zeit des Jahres ausreicht. Und wenn einmal mehr Wärme benötigt wird, schaltet sich der Spitzenlastkessel zu. Dazu wurde ein Gas-Brennwertgerät einfach in die Geräte integriert.

    mkwk


    Mikro-KWK auf Brennstoffzellen-Basis

    Brennstoffzellentechnologie: So funktioniert Umweltschonung

    Wasserstoff und Sauerstoff: Mehr braucht es nicht, um Strom und Wärme zu produzieren. Basis der so genannten „kalten Verbrennung“ ist die chemische Reaktion der beiden Stoffe. Sie läuft zwischen zwei Elektroden ab: An der Anode wird Wasserstoff zugeführt, der von einem Katalysator in positive Ionen und negative Elektronen gespalten wird. Die Elektronen wandern über einen elektrischen Leiter zur Kathode und es fließt Strom. Gleichzeitig gelangen die positiv geladenen Wasserstoffionen durch den Elektrolyten (Ionen-Austausch-Membran) zur Kathode, wo sie letztlich mit Sauerstoff zu Wasser reagieren. Wärme wird freigesetzt. Und zwar völlig schadstofffrei und umweltschonend.

    bszv

    banner heizungsrechner2


    Fachkompetenz

    besser